Anzeige der Einträge mit Tag 'Nagl'

Straßenbahnskandal in Graz

Verfasst von am 17 November 2012

Tags: , , ,

Die größte Investition für den öffentlichen Verkehr in Graz ist eine Fehlinvestition die grob fahrlässig herbeigeführt wurde. Keine Tests wurden gemacht und man kam später drauf, dass unsere Schienen  nicht für die neuen Straßenbahnen geeignet sind......

Ganzen Artikel lesen

Der Deal um die Reininghausgründe ist ein Volksbetrug

Verfasst von am 8 November 2012

Tags: , , ,

Die Stadt unter Nagl verhandelt hier mit anonymen Investoren. Ein Unternehmer, der seine Waren von einem anonymen Händler herbeischafft, landet in kürzester Zeit vor dem Strafgericht. Jeder der ein Haus baut, muss alle Aufschließungskosten selber zahlen. Im Fall Reininghaus übernimmt die Stadt alle Aufschließungskosten im Wert von 120 Mio Euro. Die Häuser, die dort von der Asset One (Anonyme Vereinigung) gebaut werden, werden dadurch massiv aufgewertet und können mit enormen Gewinnen, weil die Aufschließungskosten nicht bezahlt werden müssen, veräußert werden. Die Stadt verheimlicht die Verträge über Reininghaus. Im Gegensatz dazu werden Bürger immer transparenter. Das Original der Strafanzeige ist als Download angehängt.

Ganzen Artikel lesen

Die Verkehrsschilder zur Grazer Innenstadt stellen zahlreiche Amtsmissbräuche dar

Verfasst von am 4 November 2012

Tags: , , ,

I)Am Beginn der Hammerlinggasse, aus der Richtung Opernring (sowie in einigen anderen Zufahrtstraßen zur Innenstadt) steht ein Verkehrsschild mit dem Symbol „Zufahrt verboten“ darunter steht unter anderem „ausgenommen Ladetätigkeit mit Fahrzeugen bis 7,5 t“ und „ausgenommen Parkberechtigte der Zone 1“.

Ganzen Artikel lesen

Gehsteignase am Dietrichsteinplatz. Leiterin des Grazer Bauamtes sagte sinngemäß, dass sie über dem Gesetz steht!

Verfasst von am 24 October 2012

Tags: , , , ,

Die Stadt Graz beschloss, dass die Gehsteignase am Dietrichsteinplatz wieder zurückgebaut werden muss. Eltern, die um ihre Kinder besorgt sind, haben ca. 1000 Unterschriften gegen diesen Rückbau gesammelt und dem Bürgermeister vorgelegt. "Auf dieses Stimmvieh scheiß ich.", dachte sich Nagl und beschloss den Rückbau zu starten.

Ganzen Artikel lesen

Mit welcher Frechheit schmeißt Nagl unser Geld zum Fenster raus?!

Verfasst von am 17 October 2012

Tags: , , , ,

1 Mio. für die Bürgerbefragung, dann 1 Mio. für die Bürgerinformation über diese Bürgerbefragung und jetzt eine Mio. für seine Wahlkampfkosten aus der Parteienförderung. In den letzten 10 Jahren unter Nagl hat sich die Stadt um 300% mehr versschuldet. Das sind jetzt 1,25 Milliarden Euro minus. Diese Schulden treffen die nächsten x Generationen. Nagl wird sich für seine Familie aber wohl schon einen dicken Polster angelegt haben.

Ganzen Artikel lesen

Bgm. Nagl, RA. Hohenberg und ihre Freunde schaffen unter Anstiftung zum Amtsmissbrauch Schandmäler als Denkmäler an sich!

Verfasst von am 12 October 2012

Tags: , , ,

Bauwerber Ertler hat vor einem denkmalgeschützten Haus (Schubertstrße 39), bei dem auch die Steinmauer und der Grund, die rund um dieses Haus sind, denkmalgeschützt sind, einen unschönen Neubau innerhalb der Steinmauern auf den denkmalgeschützten Grund hingestellt. Dort ist allgemeines Wohngebiet, weshalb reine Bürogebäude nicht errichtet werden dürfen.

Ganzen Artikel lesen

Strafanzeige gegen Nagl und Funktionäre der öffentlichen Hand wegen des Verdachtes des Amtsmissbrauches und der Untreue!

Verfasst von am 6 October 2012

Tags: , , ,

Ich brachte bei der Korruptionsstaatsanwaltschaft und bei der Staatsanwaltschaft Graz Strafanzeige gegen den Bürgermeister von Graz Mag. Sigfried Nagl, gegen Bundeskanzler Werner Faymann, gegen den Präsidenten des Verwaltungsgerichtshofes Dr. Clemens Jabloner, gegen den Vorstand der Holding Graz Dr. Wolfgang Messner, sowie gegen weitere hochrangige Funktionäre der Öffentlichen Hand ein.

Ganzen Artikel lesen

Privatisierung der Verluste der Investoren, die Schmarotzer sind!

Verfasst von am 2 October 2012

Tags: , , ,

WIR alle kennen den Spruch: „Gewinne werden privatisiert, Verluste werden sozialisiert“.

Ganzen Artikel lesen

Nagl verspricht Sportplätze für 10-16 Jährige und wird sein Versprechen brechen!

Verfasst von am 2 October 2012

Tags: , ,

Der Herr von Bürgermeister hat sich mit unserem Steuergeld für seinen Wahlkampf zahlreiche Medienbeiträge in Zeitungen erkauft. Die Gelder kommen aus der Parteienförderung und anderen sinnlosen Steuern und Stadtgebühren.

Ganzen Artikel lesen

Verdient Nagl eine Provision für das Murkraftwerk?

Verfasst von Wir Wähler am 16 September 2012

Tags: , , ,

Es ist nicht zu übersehen, dass Nagl und seine Clique eine Vorliebe für Großprojekte haben. Verständlich, da es dabei um Unsummen von Geld geht und ein paar Millionen mehr nicht besonders auffallen. 90 Millionen Euro sind veranschlagt aber nach alter österreichischer Tradition kosten öffentliche Projekte immer das Doppelte der Veranschlagung.

Ganzen Artikel lesen

1 2