Vorstand der Graz Holding verdient 15.000 Euro monatlich!

Eintrag von am 2 October 2012 | 0 Kommentare

Tags: , , , ,

Der  Vorstand der Graz Holding, Wolfgang Messner (SPÖ) und seine schwarzen Freunde verdienen über 15.000 Euro monatlich und können mit 10.000 Euro Pension rechnen. Da hört sich der Spaß auf!

Welche Politiker segnen Monatslöhne von 15.000 Euro und Pensionen von 10.000 Euro  für Vorstandsmitglieder der Holding Graz ab? Wie kann das sein?

Solche Löhne für Holding Graz Vorstände können nur Politverbrecher absegnen. Die Politiker, die das gemacht haben, treiben ihre Verbrechen auf Grundlage der Gesetze. Sie bestehlen uns Bürger.

WIR werden so solche Volksbetrügereien nicht mehr zulassen! WIR werden die Verjährungsfrist für diese Delikte abschaffen und für diese Fälle auch rückwirkend Strafrecht gelten lassen, da solche Delikte in einer zivilisierten Gesellschaft unvereinbar und unverzeihlich sind.

WIR werden von den Volksbetrügern jeden Cent zurückholen, den sie nicht redlich verdient haben. Dazu werden WIR härteste Strafen für solche Leute durchsetzen.

Diese Politiker reden uns ein, dass unsere Steuern erhöht werden müssen, weil die Finanzlage ja so schlecht ist. Gleichzeitig schmarotzen sie an unserem hart Erarbeiteten.

WIR rechnen nicht nur mit diesen Volksbetrügern ab, sondern WIR führen normale Gehälter für Holding Graz Vorstände ein. 3.500 Euro sind genug! Bei erfolgreicher Führung wie z.B. bei pünktlichem Fahrplan, ausreichendem Streckennetz und Finanziellem, sind zusätzliche Provisionen durchaus angebracht. Da zählt selbstverständlich auch die Qualität der Leistungen für die Stadt und ihre Bürger.